Die Laufteam Athletin und 4-fache Österreichische Meisterin verteidigte bei den am Wochenende in Salzburg/Rif ausgetragenen österreichischen U23-Meisterschaften ihren Vorjahrstitel über 800m erfolgreich.

Nach einer mittlerweile sehr intensiven Freiluftsaison konnte Caroline Bredlinger am Samstag mit der erfolgreichen Titelverteidigung ihr erstes Saisonziel erreichen. Sie setzte sich von Beginn an an die Spitze des 13-köpfigen Starterfeldes, um auch diesen Wettkampf zu nützen, um eventuell das Limit für die U23-EM zu laufen. Nach einer starken ersten Runde in knapp 63 Sekunden musste die Trausdorferin das Rennen allerdings bald alleine laufen, da ihre Verfolgerin, Cornelia Wohlfart aus Kärnten, nach 500m abrupt abriss. Auch von dem Verfolgerfeld konnte sich bis zum Schluss keine Läuferin mehr an die führende Burgenländerin herankämpfen. So lief Caroline Bredlinger mit einem Start-Ziel-Sieg unangefochten zu ihrer mittlerweile 5.Goldmedaille bei Österreichischen Meisterschaften. „Über den Meistertitel freue ich mich sehr. Dass das Limit diesmal nicht geklappt hat, ist schade, war im Rennverlauf, als ich doch nach 400m alleine laufen musste, bald klar“, so die alte und neue U23-Meisterin.

Auf Grund der Olympischen Spiele ist die Freiluftsaison für die heimischen Athleten in diesem Jahr besonders kurz und entsprechend dicht. Für das 20-jährige Aushängeschild des Laufteam Burgenland stehen demnach noch zwei Wettkämpfe auf dem Wettkampfkalender. Nächste Woche startet Caroline Bredlinger bei der Sparkassen-Gala in Regensburg und danach stehen noch die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Rahmen der Sport-Austria-Finals in Graz auf dem Programm.

Foto: ÖLV/Martina Albel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s